FÜR ALLE VERSTÄNDLICH   

Zur Zeit gibt es im Landkreis viele an COVID-19 erkrankte Menschen. 

Wir müssen deshalb noch mehr aufeinander aufpassen.

Die Lebenshilfe hat dafür Regeln aufgeschrieben. 

Sie gelten in unseren Wohnheimen in Bietigheim-Bissingen und Remseck-Aldingen.

Es ist wichtig, dass sich jeder an die Vereinbarungen hält.

Gemeinsam schaffen wir das. 


# MONTAG, 19.10.2020

Derzeit gilt für die Lebenshilfe Ludwigsburg die Phase "Rot". Durch die aktuellen Fallzahlen werden wir bis auf weiteres noch sensibler auf den Infektionsschutz für unsere Heimbewohner*innen achten. Mit unserer Corona-Ampel möchten wir die Regelungen in den besonderen Wohnformen der Lebenshilfe Ludwigsburg für Alle verständlich und jederzeit nachvollziehbar machen. Die Ampelphasen "Grün", "Orange" und "Rot" orientieren sich an der landes- und kreisweiten Bewertung der aktuellen COVID-19-Situation (Pandemiestufen und 7-Tage-Inzidenz). Viele Verordnungen ändern sich zur Zeit kurzfristig. Auch deshalb gilt: Gesetzliche Auflagen haben immer Vorrang vor den hier genannten Empfehlungen. Ihre Unterstützung wissen wir sehr zu schätzen, vielen Dank!


   ANGEHÖRIGE, BESUCHERINNEN UND BESUCHER   

DIESE REGELUNGEN GELTEN JETZT IM WOHNHEIM BIETIGHEIM-BISSINGEN UND REMSECK-ALDINGEN


  • Die Kontaktdaten aller Besucher*innen werden erfasst und in der Einrichtung im Rahmen der Aufbewahrungsfrist gespeichert.
  • Besuche sind (nach vorheriger Terminabsprache) in ausgewiesenen Bereichen mit Plexiglas/Trennwand möglich. Oft ist ein gemeinsamer Spaziergang eine gute Alternative.
  • Wir bitten alle Besucher*innen beim Betreten um die Messung der Körpertemperatur  (wird nicht dokumentiert).
  • Für den Fall dass Angehörige Aufenthalte der Bewohnerinnen und Bewohner über Nacht zuhause planen, sollte das Dokument für Außer-Haus-Aufenthalte ausgefüllt und an die Heimleitung übergeben werden.
    Wichtig für Sie: In Phase "Rot" kann eine unmittelbare Rückkehr ins Haus ohne kostenpflichtigen Corona-Negativ-Test nicht gewährleistet werden.
  • Externe Dienstleistungen im Haus können nur bei dringender Notwendigkeit in Absprache mit der Heimleitung ermöglicht werden.

  • Beim Aufenthalt in unseren Einrichtungen gilt die >> AHA-Regel!

   BEWOHNERINNEN UND BEWOHNER    

DIESE EMPFEHLUNGEN GELTEN ZUR ZEIT AUF UNSEREN GRUPPEN DER BESONDEREN WOHNFORMEN


  • Wir messen täglich die Körpertemperatur.
  • Wir vermeiden Kontakte in der Öffentlichkeit und sind nur in Begleitung unterwegs.
  • Wir vermeiden es nach Möglichkeit, öffentliche Busse und Bahnen zu nutzen.
  • Zum Schutz aller verzichten wir auf Übernachtungen zuhause bei der Familie.  
  • Wer die >> AHA-Regel kennt, kann an kleineren begleiteten Ausflügen teilnehmen. Dabei ist die Zahl der Teilnehmenden auf wenige Personen begrenzt.
  • Alle Bewohner*innen sind ausdrücklich aufgefordert in den Gemeinschaftsräumen eine Maske zu tragen. In den eigenen vier Wänden muss keine Maske getragen werden.
  • Alle Räumlichkeiten (auch die Bewohnerzimmer) werden besonders sauber gehalten und desinfiziert. Die Wohnräume werden regelmäßig gelüftet. Es gilt ein besonderer Hygieneplan.